GEMEINDEPARTNERSCHAFTEN

/GEMEINDEPARTNERSCHAFTEN
GEMEINDEPARTNERSCHAFTEN 2016-12-08T14:40:47+00:00

Der Aufbau von Gemeindepartnerschaften

icon_partnershipAntiochia Teams hat das Anliegen, die bestmöglichen Vorausetzungen zu schaffen, damit sich eine Gemeindegründung erfolgreich von der Entstehungsphase zur Selbstständigkeit entwickeln kann. Um dies in die Wirklichkeit umzusetzen ist die Idee einer Partnergemeinde eine wichtige Komponente, die folgend kurz dargelegt wird.

Teamleiter und -mitarbeiter werden für ein konkretes Gemeindegründungsprojekt gewonnen. Die Teamleiter beginnen eine Partnerschaft mit einer unserer Partnergemeinden.
Aussendung des Teamleiters für ein bis zu 12-monatiges Praktikum in der Partnergemeinde
Vorbereitung des Teamleiters auf die Gemeindegründung mit AntiochiaTeams und der Partnergemeinde.
Beständiger Spendenaufbau für die ersten 5 Jahre der Gemeindegründung.
Erstellung eines 5-jährigen Partnerschaftsplans zwischen Gemeindegründung und Partnergemeinde.
Aussendung des Teamleiters in die Gemeindegründung. Weitere Rekrutierung der Teammitglieder und Spendenaufbau.
Antiochia Teams begleitet fortlaufend durch

  • Ausbildungseinheiten
  • pastorale Betreuung
  • direkten Einsätzen vor Ort

Unsere Strategie beinhaltet den Aufbau einer engen Partnerschaft zwischen der Gemeindegründung und einer Partnergemeinde. Diese Partnerschaft beginnt mit einem Praktikum des Gemeindegründungsleiters in der Partnergemeinde. Dort kann der zukünftige Leiter Erfahrungen im Gemeindedienst sammeln und einen Teil des benötigten Spenderkreises aufbauen. Der Leiter wird in dieser Zeit von Antiochia Teams und einem Mentor in der Gemeinde begleitet und auf seine Aufgabe als Gemeindegründer und Teamleiter vorbereitet. Gemeinsam wird ein Fünfjahresplan erstellt in dem festgelegt wird, wie sich die Partnergemeinde in die Gründungsarbeit durch missionarische Einsatzteams, das Angebot von Konferenzen, Lehreinheiten oder sonstigen Aktionen einbringen kann. Auf diesem Weg werden regelmäßig im Laufe eines Jahres „Highlights“ geplant, die gerade der evangelistischen Komponente der Gemeindegründung zu Gute kommen.

Die Gemeindegründung und Antiochia Teams werden nach den fünf Jahren der Partnerschaft gemeinsam einen Prozess zur Hinführung in die Selbstständigkeit planen. Je nachdem, wie weit die Gemeinde in Ihrem Wachstumsprozess gekommen ist, wird besprochen, mit welchen finanziellen, personellen und praktischen Entscheidungen die Weiterentwicklung der Gemeinde gesichert wird.