Die Videos unserer ATeams Konferenz über Jüngerschaftsprozesse sind jetzt auf YouTube anzusehen. 

https://www.youtube.com/channel/UCiifCSmbJtvI2zz5WHOfs4w

Unser Konferenzthema letzten September ist eines der wichtigsten Bausteine für die Gemeindegründung und den fortlaufenden Gemeindebau: eine Gemeindekultur der Evangelisation und Jüngerschaft schaffen.

Gastredner war Chuck Barber aus Austin, Texas sein. Chuck diente seit 23 Jahren als einer der Pastoren der Hill Country Bible Church in Austin, Texas.  Er wird aus seinen vieljährigen Erfahrungen schöpfen können um wichtige Impulse für neue und kreative Ansätze des Gemeindeaufbaus und der persönlichen Evangelisation zu vermitteln. Zu seinen Aufgaben zählten Missionseinsätze, Kleingruppen, geistliche Fortbildung, Evangelisation und Jüngerschaft. Chuck arbeitet auch für das Church Evangelism Institute des Wheaton College und leitet sogenannte “cohorts” von Gemeindepastoren, die eine evangelistische Kultur in ihren Gemeinden aufbauen wollen. Chuck und Libby sind seit 42 Jahren verheiratet und haben 4 verheiratete Töchter und 11 Enkelkinder. Hill Country verfolgt übrigens das Anliegen, Gemeinden in der ganz Stadt Austin für die persönliche Evangelisation zu mobilisieren. Das Projekt heißt “Saturating Austin.” Ein Buch dazu ist bei Exponential kostenlos als Download verfügbar: https://multiplication.org/product/saturating-austin/

Die Vorträge werden auf Englisch mit deutscher Übersetzung angeboten:

Session 1: “Building a Healthy Leadership Culture”

Session 2: “Building an Evangelistic Culture”

Session 3: “Building a Disciple Making Culture”

Weiterhin stellte Frank Liesen ein neues Konzept für die Selbstanalyse von Gemeindestrukturen vor, dass in seiner Doktorarbeit am Southwestern Baptist Theological Seminary entwickelt wurde. Dieser kreative Ansatz wird Pastoren dabei helfen, mit Hilfe von Leitern und Gemeindegliedern die eigenen Gemeindestrukturen besser zu kontextualisieren und dadurch neue Wege für transformative Bekehrung und Jüngerschaft zu finden. Frank’s Doktorarbeit beschäftigt sich mit drei Gemeindegründungen in Deutschland, die sich durch hohen Bekehrungswachstum und den Berichten von transformativen Bekehrungen hervorgehoben haben. Die Fallstudien zeichnen die gemeinsamen Muster inen nach, die solche Prozesse der Bekehrung und Jüngerschaft ermöglichen und unterstützen. Ein kleiner Einblick in die Arbeit kann in dem englischen Artikel “The Clarity of Conversion” gegeben werden, der hier kostenlos für den Download zur Verfügung steht: https://ojs.sttbk.ac.id/index.php/teologi/article/view/30. Die Arbeit ist inzwischen als Buch mit dem Titel “Conversion in Germany” im Peter Lang Verlag erscheinen. Siehe https://amzn.to/3AdAZsm.